Anlagen des Eider-Treene-Verbands

Bsp. Auszug Anlagenverzeichnis Sielverband Broklandsautal

Deiche

Eiderdeiche als Mitteldeiche (2. Deichlinie): 8,50 km
Eider- u. weitere Deiche als Binnendeiche: 292,00 km
Deiche gesamt: 300,50 km

Deichsiele: 61 Stück


Polder zur Hochwasserentlastung der Treene

Dauerpolder Westerkoog mit Sielbauwerk: 3,9 Mio m³ Fassungsvermögen
Spitzenpolder Winnert mit Überlauf: 4,5 Mio m³ Fassungsvermögen
Spitzenpolder Norderstapel mit Überlauf: 2,2 Mio m³ Fassungsvermögen

 

Stemmtore

Friedrichstadt (Hochwasserschutz): 3 Stück

 

Schöpfwerke

50 Schöpfwerke mit zusammen 80 Pumpen und einer Gesamtförderleistung von rd. 130 m³/s (130.000 l/s) sorgen für die Entwässerung der Niederungsgebiete.
Die kleinste der vorhandenen Pumpen hat eine Leistung von etwa 25 l/s und die größte von 12.000 l/s.

Die Eider und die Sorge bis Sandschleuse sowie die Treene von Friedrichstadt bis Hollingstedt sind Gewässer I. Ordnung und werden von der Bundesrepublik bzw. dem Land Schleswig-Holstein unterhalten.

Betriebshof


Die Anlagen des Eider-Treene-Verbandes und seiner Mitglieder (Unterverbände) werden durch den verbandseigenen Betriebshof unterhalten.

Die Bagger sind speziell für die besonders schwierigen Bodenverhältnisse in den Niederungen ausgestattet. Größere Gewässer werden mit dem Mähboot ausgemäht.

  • 8 Hydraulikbagger mit „Kunststoff“ - Laufwerk, die für unterschiedliche Einsätze mit Mähkorb, Schaufel  oder Baumschere ausgerüstet werden können
  • 1 Mähboot
  • 1 Transportzug mit Ladekran und Tieflader
  • 1 Werkstattwagen
  • diverse Tauchpumpen und weiteres Kleingerät
  • 1 vollständig ausgestattete Werkstatt

Anlagen der Mitgliedsverbände (Unterverbände)

Die Mitgliedsverbände unterhalten keine Deiche und Schöpfwerke, sondern sind für die Unterhaltung des Gewässernetzes und den damit verbundenen Anlagen zuständig.

Die vom Verband zu unterhaltenden offenen und verrohrten Gewässer sowie die Rohrleitungen ohne Gewässereigenschaft sind in einem von der Unteren Wasserbehörde zu bestätigenden Amtlichen Wasserwirtschaftlichen Gewässer Verzeichnis (AWGV) festgehalten.

Insgesamt unterhalten die Verbände im Eider-Treene-Verband rd. 2.500 km Gewässer!