Ehrung und Verabschiedung

von G. Thiele (Kommentare: 0)

Verabschiedung

Im Anschluss an die Verbandsversammlung des Eider-Treene-Verbandes am 27.03.2015 wurde in einer kleinen Feierstunde im Golfhotel Appeldöhr, Maschinenführer Dieter Heitmann, Rantrum, für seine über 25jährige Tätigkeit in der Wasserwirtschaft vom Oberdeichgrafen geehrt. Seine Arbeit begann Heitmann zunächst beim Treenehauptverband, der dann im Jahre 2003 mit dem Eiderverband zum Eider-Treene-Verband fusionierte. Dem nunmehr 63jährigen Nordfriesen obliegt nach wie vor die Gewässerunterhaltung in Wasser- und Bodenverbänden an der Treene, die er wie seine Westentasche kennt.  Oberdeichgraf Hein Marx dankte Herrn Heitmann für seinen Einsatz und heftete die silberne Ehrennadel des Eider-Treene-Verbandes an das Jackett des Jubilars.

Keine Ehrung, aber große Anerkennung und Dank für sein Wirken in der Wasserwirtschaft erhielt Andreas Pauls, Kotzenbüll, der nach über 36jähriger Tätigkeit Ende März als Rentmeister aus dem aktiven Dienst ausgeschieden ist. Im Jahre 1978 begann Pauls seine Karriere bei Eiderverband, der seinerzeit noch seinen Sitz in Rendsburg hatte und nur die Niederungsgebiete an der Eider umfasste. Als Rentmeister war Pauls für die finanziellen und verwaltungstechnischen Belange des Hauptverbandes und seiner Mitgliedsverbände verantwortlich. In den Wortbeiträgen zur Verabschiedung wurden die doch teilweise erheblichen Veränderungen, die im Laufe der Jahre eingetreten sind, nochmals nachgezeichnet. Von dem Umzug des Verbandes nach Pahlen in Dithmarschen, der Einführung der EDV über die Fusion zum Eider-Treene-Verband und den Veränderungen beim Personal bis zu den aktuellen Geschehnissen in den Verbänden, wurde deutlich, welche Veränderungen und Herausforderungen vom Rentmeister zu bewältigen waren. Mittlerweile sind 34 Verbände und die Stadt Friedrichstadt Mitglieder im Hauptverband und werden von dort betreut.
Anstelle von Präsenten zum Abschied hat Pauls um Spenden an gemeinnützige Organisationen in Nordfriesland  gebeten. Diesem Wunsch sind die Verbände gerne nachgekommen und haben insgesamt 1.250,-€ für einen guten Zweck gespendet. Der Oberdeichgraf hatte sich ein besonderes Präsent einfallen lassen. Da Pauls sich im Ruhestand der Imkerei widmen möchte, schenkte er dem Neuimker einen Imkeranzug mit Schutzschleier, der natürlich sofort anprobiert und vorgeführt werden musste.

Nachfolger von A. Pauls wird Stephan Schwarz, Dörpling, der nun in die großen Fußstapfen seines Vorgängers tritt. Schwarz dankte dem Ausscheidenden für die intensive Einarbeitungszeit der letzten sechs Monate und wünscht sich eine gute Zusammenarbeit mit den Gremien und den Mitarbeitern.

Scheckübergabe

Pahlen, 27.03.2015
Wo

Zurück